Tag-Archiv für 'wahlen'

Sinn Féin stark wie nie

Gerry Adams und Michele O'Neill, Sinn Féin
Gerry Adams und Michele O‘Neill, Sinn Féin
Foto: Sinn Féin (CC BY 2.0)

Nordirland: Probritische Parteien verlieren Mehrheit bei Regionalwahlen. »Brexit« und innerirische Grenze bleiben Streitpunkte. Florian Osuch junge Welt 6.3.2016
Aus den vorgezogenen Neuwahlen in Nordirland ist die rechte, probritische Democratic Unionist Party (DUP) erneut als Siegerin hervorgegangen. Die Partei der amtierenden Ministerpräsidentin Arlene Foster liegt mit 28,1 Prozent der Stimmen trotz geringer Verluste weiterhin knapp vor der linksrepublikanischen Sinn Féin. Für sie votierten 27,9 Prozent der Wähler – dies ist ihr bislang bestes Ergebnis. Mit deutlichem Abstand folgen die Ulster Unionist Party (UUP) mit 12,9 Prozent und die Sozialdemokraten der Social Democratic and Labour Party (SDLP) mit 11,9 Prozent. (mehr…)

Sinn Féin im Aufwind

Gery Adams, Sinn Féin
Gery Adams, Präsident von Sinn Féin. Foto: flickr/David Trattnig (CC BY 2.0)

Die Linkspartei ist vor den Wahlen in Irland so stark wie nie. Florian Osuch, junge Welt, 23.02.2016
An diesem Freitag wird in Irland ein neues Parlament gewählt. Umfragen sagen einen deutlichen Zuwachs an Stimmen für die linksrepublikanische Sinn Féin voraus. Bei den letzten Parlamentswahlen im Februar 2011 kam sie auf 9,9 Prozent, nun kann die Partei mit einem doppelt so hohen Ergebnis rechnen. Das Handelsblatt schreibt bereits von griechischen Verhältnissen und spricht von »wenig erfreulichen Aussichten für Investoren«. Laut Prognosen kommt die rechtskonservative Fine Gael von Ministerpräsident Enda Kenny trotz Verlusten erneut auf den ersten Platz. (mehr…)

»Aktive Stimmenthaltung«

AntifaTrotz steigender Chancen für Linke ruft die Antifakoordination Madrid zum Wahlboykott auf. Florian Osuch junge Welt 20.05.2015
Wenige Tage vor den Kommunal- und Regionalwahlen in Spanien hat die »Coordinadora Antifascista de Madrid« einen Aufruf zur aktiven Stimmenthaltung verbreitet. In einem Kommuniqué heißt es, soziale Kämpfe fänden »auf der Straße statt, nicht in den Parlamenten«. (mehr…)

Aufschwung für Sinn Féin

Frischgewählte Abgeordnete von Sinn Féin im EU-Parlament: Liadh Ní Riada
Frischgewählte Abgeordnete im EU-Parlament: Liadh Ní Riada, Foto: Sinn Féin (CC BY 2.0)

Irische Linkspartei errang vier Sitze in Brüssel und Straßburg – drei für den Süden, einen für den Nordenl. Florian Osuch, Neues Deutschland, 31.5.2014
Etwas im Schatten der Ergebnisse in den Metropolen Europas blieb der Erfolg der irischen Linken bei den EU-Wahlen – sowohl im Süden als auch im Norden der Insel.

Die irische Linkspartei Sinn Féin ist überraschend stark aus den Wahlen zum Europäischen Parlament wie auch aus den parallel veranstalteten Kommunalwahlen hervorgegangen. In der unabhängigen Republik Irland gewann sie drei Sitze für das EU-Parlament, dort war sie bei den letzten Wahlen noch leer ausgegangen. In Nordirland, das zu Großbritannien gehört, gewann sie wie zuvor ein Mandat. (mehr…)

NPD-Plakate »völlig leise« entfernen

Keine Stimme den Nazis - Bundestagswahl 2013Antifagruppen bundesweit aktiv gegen Wahlpropaganda von NPD & Co. Rechtes Lager zersplittert. Florian Osuch, junge Welt, 18.9.2013
In diesem Jahr treten erneut mehrere Rechtsparteien zur Bundestagswahl an. Das rechte Spektrum ist stark zersplittert. Antifagruppen rufen dazu auf, Wahlwerbung von NPD, »Republikanern« und anderen aus dem Straßenbild zu entfernen. In Göttingen heißt die Initiative »Alles muß man selber machen«. (mehr…)

Spanien: Extreme Rechte räumt ab

Bei den Kommunalwahlen am Sonntag in Spanien konnten rechte Parteien zahlreiche Mandate erringen. Florian Osuch junge Welt 25.05.2011

In Katalonien vervielfachte die von spanischen Medien als rechtspopulistisch bezeichnete Partei »Plataforma per Catalunya« (PxC) ihre Stimmen von 12000 im Jahr 2007 auf jetzt knapp 66000 Stimmen. Mit 67 (zuvor 17) Sitzen ist sie nun flächendeckend in Kommunalparlamenten vertreten.
(mehr…)

Neue Ära für Nordirland

Sinn Fein
flickr/infomatique CC BY-SA 2.0

Sinn Féin feiert bei Regionalwahlen erneut Zugewinne, auch bei britischen Arbeitern.
Florian Osuch junge Welt 09.05.2011

In Nordirland hält der Aufwärts­trend von Sinn Féin an. Bei den am vergangenen Freitag abgehaltenen Regionalwahlen erzielte die Linkspartei dort 26,9 Prozent der Stimmen und gewann 29 der insgesamt 108 Sitze in der Northern Ireland Assembly, einen mehr als bisher. Stärkste Kraft wurde die britische Democratic Unionist Party (DUP) mit 30 Prozent der Stimmen und 38 Sitzen, einem Plus von zwei. Die nordirischen Sozialdemokraten verloren zwei und kommen noch auf 14 Mandate, und die über Jahre führende Ulster Unionist Party entsendet künftig mit 16 Parlamentariern ebenfalls zwei weniger als bisher.
(mehr…)

Sinn Féin in Nordirland stimmenstark

Sinn FeinErstmals auf Platz 1. Eine kleine Sensation bei den Wahlen zum britischen Parlament gab es in Nordirland. Die Linkspartei Sinn Féin wurde erstmals stärkste Kraft.
Florian Osuch Neues Deutschland 12.5.2010

Sinn Féin schob sich mit 25,5 Prozent der Stimmen (plus 1,2) knapp vor die britisch-konservative Democratic Unionist Party (DUP), die 25 Prozent erreichte (minus 8,7). Aufgrund des Mehrheitswahlrechts gewann die DUP jedoch acht, Sinn Fein nur fünf Mandate. Die weiteren Sitze entfielen auf die irischen Sozialdemokraten der SDLP (3), die liberale Alliance Party (1) und eine unabhängige konservative Kandidatin. Ohne Sitz bleibt die ehemals größte nordirische Partei, die Ulster Unionist Party (UUP).
(mehr…)

Iren sagen Ja zu »Lissabon«

Mary Lou McDonald
flickr/Sinn Fein, CC BY 2.0

Mehrheit für EU-Vertrag / Höchste Wahlbeteiligung seit 1972.
Florian Osuch Neues Deutschland 5.10.2009

Mit deutlicher Mehrheit hat sich die irische Bevölkerung am Freitag in einer Volksabstimmung für den Vertrag von Lissabon ausgesprochen. 67,1 Prozent stimmten dafür, 32,9 Prozent dagegen. In einer ersten Abstimmung im Juni 2008 hatten noch 53,4 Prozent der Wähler mit Nein votiert [Info].
(mehr…)

Brandenburg ganz breit gegen rechts

Keine Stimme den NazisBündnis formiert sich gegen NPD-Wahlkampf
Florian Osuch Neues Deutschland 23.5.2008

Die NPD will bei den nächsten Kommunalwahlen flächendeckend in die Brandenburger Kommunalparlamente einziehen. Das Bündnis »Keine Stimme den Nazis« versucht, genau dies zu verhindern.
(mehr…)

Wahlen in Irland: Schlappe für Sinn Féin

Sinn FeinMitte-Rechts-Parteien gewinnen Parlamentswahlen in Irland. Florian Osuch junge Welt 29.05.2007

Die rechtskonservative Partei Fianna Fáil ist als stärkste Kraft aus der Parlamentswahl in Irland vom vergangenen Donnerstag hervorgegangen. Nur knapp verfehlte die Partei die absolute Mehrheit und wird 78 von 166 Sitzen im Parlament Dáil belegen. Die große christdemokratische Oppositionspartei Fine Geal konnte zwar 51 Dáil-Sitze gewinnen (+20), blieb aber mit ihrem geplanten Mitte-Linksbündnis hinter Fianna-Fáil-Chef Bertie Ahern, der auf eine neue fünfjährige Amtszeit als irischer Präsident hoffen kann.
(mehr…)

Knapper Ausgang bei den Parlamentswahlen in Irland

Sinn FeinUnerwartet viele Menschen haben sich am Donnerstag an den Parmalentswahlen in Irland beteiligt. Florian Osuch junge Welt 26.05.2007

Rund 4,2 Millionen Irinnen und Iren waren aufgerufen über eine neue Verteilung der 166 Mandate im Dáil Éireann, dem irischen Parlament, zu entscheiden. Ersten Angaben zufolge soll die Wahlbeteiligung höher liegen als vor fünf Jahren. Damals gingen rund 62 Prozent zu den Urnen.
(mehr…)

Zweiter Versuch in Rot-Grün

Fortführung der Linkskoalition in Katalonien trotz schwelenden Streits um die Unabhängigkeit des Landes.
Florian Osuch junge Welt 18.11.2006

Viel änderten die katalanischen Wahlen vom 2. November nicht im Vergleich zur Krise im Mai, als die Regierung auseinanderbrach. Nun formierte sich die alte Konstellation zu einer neuen Koalition, und die autonome Region im Nordosten Spaniens wird demnächst wieder von der bekannten Linkskoalition aus katalanische Sozialdemokraten (PSC), Republikanische Linke (ERC) sowie Grüne-Vereinigte Linke ICV-EUiA) regiert. Ministerpräsident wird der ehemalige Industrieminister Spaniens, José Montilla (PSC).
(mehr…)

Wer regiert Katalonien?

Kein klarer Sieger nach Parlamentswahl vom Mittwoch. Neuauflage des Linksbündnisses möglich.
Florian Osuch junge Welt 3.11.2006

Das konservativ-nationalistische Parteienbündnis Convergència i Unió (CiU) ist als stärkste Kraft aus den Parlamentswahlen in der spanischen Region Katalonien hervorgegangen. Bei der Wahl vom Mittwoch konnte CiU mit 31 Prozent der Stimmen (plus ein Prozent) an der bisher stärksten Kraft, den Sozialisten, vorbeiziehen. Als klarer Sieger kann sich CiU jedoch nicht fühlen. Sein Ziel, die Macht der bisher regierenden Linkskoalition aus Sozialdemokraten, Republikanischer Linke und Grünen zu brechen, hat das Bündnis weit verfehlt.
(mehr…)

Sinn Féin legt zu

Logo Sinn FéinNordirland: Republikaner zweitstärkste Kraft. Radikalisierung im probritischen Lager
Florian Osuch junge Welt 9.5.2005

Mit Verkündung des nordirischen Wahlergebnisses in der Nacht zum vergangenen Samstag stand fest: Der politische Aufstieg von Sinn Féin (SF) hat sich auch bei der Wahl zum britischen Parlament fortgesetzt. Seit Jahren kann die links-nationalistische Partei unter Vorsitz von Gerry Adams bei Wahlen in Irland und Großbritannien ihren Stimmenanteil erhöhen. Nun wird Sinn Féin erstmals fünf Abgeordnete, einen mehr als zuvor, nach London entsenden.
(mehr…)