Tag-Archiv für 'kz-ravensbrück'

Bombenabwurf an der Müritz

Gedenken im ehemaligen KZ Ravensbrück
Monument im KZ Ravensbrück
flickr/Jeremy Keith (CC BY 2.0)

Historische Kriegsvorbereitungen: Die Erprobungsstelle Rechlin und das vergessene KZ Retzow. Florian Osuch junge Welt 2.9.2015
Die Mecklenburgische Seenplatte ist wegen ihrer mehr als eintausend Seen überregional bekannt. Nahe Rechlin an der Müritz im Süden Mecklenburg-Vorpommerns findet auf einem Teil des Flugplatzes Lärz jeden Sommer das Musikfestival »Fusion« statt. Weitgehend vergessen ist, dass sich in diesem Gebiet während des Faschismus die zentrale Erprobungsstelle für Kriegsflugzeuge befand. Dort wurden Kampfflugzeuge, deren Ausrüstung und Waffen getestet. Man unterhielt mit dem KZ Retzow ein eigenes Lager, dessen Häftlinge Zwangsarbeit auch auf dem Flugplatz Lärz verrichteten. (mehr…)

Vergessene Verbrechen

KZ Sachsenhausen
Bundesarchiv, Bild 183-78612-0003, CC-BY-SA

Antifaschisten wollen ehemalige Vernichtungslager der Nazis in Brandenburg stärker ins öffentliche Bewußtsein rücken. Kritik am Gedenkstättenkonzept der Landesregierung.
Florian Osuch junge Welt 14.7.2010

Die brandenburgische Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten (VVN-BdA) sammelt Unterschriften, um so die Landesregierung aufzufordern, für würdige Stätten zum Gedenken an die Opfer der nazistischen Diktatur zu sorgen. Drei Orte sollen so stärker ins öffentliche Bewußtsein rücken: das Vernichtungs- und Todeslager Klinkerwerk in Oranienburg, das Konzentrationlager für Mädchen und junge Frauen und spätere Vernichtungslager Uckermark bei Fürstenberg sowie das Vernichtungslager Lieberose nahe Cottbus.

Die Landesregierung soll konkrete Maßnahmen festlegen, um »würdige Gedenkorte an die während der NS-Zeit Verfolgten und Ermordeten und als Lernorte über diese Phase der deutschen Geschichte zu gestalten«, heißt es in dem Aufruf der VVN. Für eine erfolgreiche Volksinitiative, müssen innerhalb eines Jahres 20.000 Unterschriften gesammelt werden. Die Aktion begann im April 2010, kurz vor dem 65. Jahrestag der Befreiung der ehemaligen Konzentrationslager Sachsenhausen und Ravensbrück. Offiziell zählen nur Unterschriften von Menschen aus dem Land Brandenburg, gesammelt werde jedoch bundesweit, da die Gedenkorte von überregionaler Bedeutung seien. (mehr…)

Vergessen und verwildert

Mädchen KZ UckermarkAuf dem Gelände des ehemaligen KZ Uckermark in Brandenburg erinnert kaum noch etwas an die Verbrechen der Nazis. Feministinnen planen Workcamp im August.
Florian Osuch junge Welt 2.6.2010

Sogenannte »Jugendschutzlager« stellten während der NS-Zeit eine Besonderheit im Lagersystem der SS dar. Dort wurden Jugendliche und junge Erwachsene eingesperrt. Die Bezeichnung ist irreführend. Nicht die Jugendlichen sollten geschützt werden, sondern die deutsche »Volksgemeinschaft« vor den meist willkürlich Inhaftierten.
(mehr…)