Tag-Archiv für 'knast'

Kurzrezension: Bericht aus dem Knast

Bericht aus dem Knast. Texte von Oliver RastDie Rote Hilfe Dresden hat einen Band mit Texten des ehemaligen politischen Gefangenen Oliver Rast veröffentlicht. Florian Osuch, analyse & kritik, 15.1.2015
Der Berliner saß zwischen Sommer 2011 und September 2014 in Haft. Verurteilt wurde er wegen versuchter Brandstiftung an einem Fahrzeug der Bundeswehr und wegen Mitgliedschaft in der »militanten gruppe« (mg). Von Beginn an war Rast im offenen Vollzug und konnte die Haftanstalt tagsüber verlassen. Im Mai 2013 wurde er jedoch in den geschlossenen Vollzug verbracht, weil er erneut ins Visier der Polizei geraten war. Rast und acht weitere Genossen wurden beschuldigt, mit der Gruppierung »Revolutionäre Aktionszellen« (RAZ) eine Nachfolgeorganisation der mg gebildet zu haben; außerdem wurden sie für die Herstellung der Untergrundzeitschrift radikal verantwortlich gemacht. (mehr…)

Individualisierung auch hinter Gittern

Individualisierung auch hinter Gittern. Knasterfahrungen eines ehemaligen politischen Gefangenen.Knasterfahrungen eines ehemaligen politischen Gefangenen. Florian Osuch, junge Welt, 14.12.2014
Zwischen Sommer 2011 und September 2014 saß der linke Aktivist Oliver Rast in Berlin im Gefängnis. Er war wegen versuchter Brandstiftung an einem Fahrzeug der Bundeswehr und wegen Mitgliedschaft in der »militanten gruppe« (mg) zu drei Jahren verurteilt worden. Nachdem der Bundesgerichtshof eine Revision verworfen hatte, musste Rast seine Strafe im offenen Vollzug antreten, das heißt, er konnte tagsüber die JVA Tegel verlassen.
Während der Haft verfasste der Berliner Texte zu Fragen rund um Knast, Solidarität und zum Verhältnis zwischen politischen und sogenannten rebellischen Gefangenen. Die Dresdner Ortsgruppe der Roten Hilfe hat die Aufsätze nun in einem kleinen Band publiziert. (mehr…)

Knastgewerkschaftssprecher wieder frei

Zelle
Foto: flicir/Sterneck (CC BY-NC-SA 2.0)

Oliver Rast war wegen Mitgliedschaft in der »Militanten Gruppe« inhaftiert und wurde nun entlassen. Florian Osuch, junge Welt, 11.9.2014
Am Mittwoch morgen wurde in Berlin der linke Aktivist Oliver Rast nach einem Jahr Knast aus der Justizvollzugsanstalt Tegel entlassen. Knapp 20 Freunde und Genossen empfingen den Antimilitaristen. Er war wegen eines versuchten Anschlages und wegen Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung – gemeint war die »Militante Gruppe« (mg) – zu einer dreieinhalbjährigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Zusammen mit zwei Begleitern soll er im Juni 2007 in Brandenburg/Havel versucht haben, drei Fahrzeuge der Bundeswehr anzuzünden. Auch der Berliner Soziologe Andrej Holm war damals wegen angeblicher Zugehörigkeit zur mg zeitweise inhaftiert worden. Die Gruppierung bekannte sich zu 30 Anschlägen in Berlin und Umland zwischen Juni 2001 und Februar 2009. Betroffen waren zumeist staatliche Einrichtungen wie Polizei, Justiz und Arbeitsämter und Niederlassungen internationaler Konzerne. (mehr…)

Klassenjustiz – Broschüre zu Knastalltag

Logo RASH StuttgartEine Broschüre, herausgegeben von einem Unterstützerkreis, zeichnet den Weg eines Stuttgarter Antifaschisten nach, der von Februar bis Dezember 2012 im Gefängnis saß.. Florian Osuch, junge Welt, 18.3.2013
Smiliy, Aktivist der Bewegung RASH (Red and Anarchist Skinheads), verfaßte während seiner Haftzeit mehrere Texte über Alltag und politische Arbeit im Knast. (mehr…)

Erfolg für Gefangene

Free POWsNordirische Republikaner erkämpfen bessere Haftbedingungen. Vermittlung nach monatelangen Protesten.
Florian Osuch junge Welt 14.8.2010

Nach wochenlangen Protesten politischer Gefangener in Nordirland haben diese offenbar eine Verbesserung ihrer Haftbedingungen erkämpfen können. Nachdem eine erste Verhandlungsrunde ergebnislos gescheitert war, meldete die BBC gestern, daß die Gefangenen und die Gefängnisverwaltung einen Kompromiß erzielt hätten. Der nordirische Justizminister David Ford sprach von einem »schwierigen Prozeß«, der mit Unterstützung irischer Gewerkschaftsvertreter und internationaler Vermittler erreicht worden sei.
(mehr…)