Tag-Archiv für 'amadeu-antonio-stiftung'

Rezension: Kein ostdeutsches Problem

Antimuslimischer Rassismus, Buch von Inva KuhnMobilisierungen gegen Flüchtlinge: Hintergründe und Gegenstrategien von der Amadeu-Antonio-Stiftung. Florian Osuch, junge Welt, 29.4.2015
Rassistische Stimmungsmache gegen Flüchtlinge führt seit einigen Jahren wieder vermehrt zu harten Auseinandersetzungen um Unterkünfte für Asylsuchende. Es gibt Aufmärsche, vielfach durch Neonazis angeheizte Bürgerversammlungen und auch Anschläge gegen die oft bezugsfertigen Liegenschaften. Ende März brannte in Tröglitz (Sachsen-Anhalt) der Dachstuhl eines Gebäudes, in dem Flüchtlinge unterkommen sollten. Ähnlich rassistisch motivierte Brandanschläge auf Gebäude für Asylsuchende gab es unter anderem im März im oberbayerischen Hepberg und in Escheburg bei Hamburg sowie im Dezember im fränkischen Vorra. (mehr…)

Im Westen nichts Neues

Im Westen nichts Neues, Broschüre Staatsversagen der Amadeu-Antonio-Stiftung
Titel der Broschüre „Staatsversagen“

Amadeu-Antonio-Stiftung kritisiert die mangelnde Hilfe für Initiativen gegen rechts in den alten Bundesländern. Florian Osuch, junge Welt, 26.2.2014
Rechtsextremismus und Neonazismus werden in der Bundesrepublik zumeist mit den ostdeutschen Bundesländern in Verbindung gebracht. Die NPD ist dort in zwei Landtagen und vielen Kommunalparlamenten vertreten. Auch die sogenannten Kameradschaften sind zwischen Ostsee und Erzgebirge besonders stark. (mehr…)