Tag-Archiv für 'Überfall'

Messerangriff in Dortmund

Nazis in Dortmund
Unappetitlich: Nazis in Dortmund
Foto: B90/Grüne-NRW (CC BY-SA 2.0)

Vier Jahre nach dem Verbot einer Neonazikameradschaft häufen sich Überfälle auf Antifaschisten. Rechte und Hooligans planen Aufmärsche. Florian Osuch junge Welt 17.08.2016
Am Sonntag ist in Dortmund ein junger Antifaschist überfallen und verletzt worden. Drei Vermummte hätten dem 24jährigen im Westteil der Stadt aufgelauert. Die Angreifer seien maskiert aus einem Auto gestiegen und hätten auf den Mann eingeschlagen, ein Täter soll mit einem Messer zweimal zugestochen haben. Trotz Stichverletzungen im Bauchbereich und Prellungen im Gesicht konnte der Angegriffene flüchten. Nach einer Erstversorgung im Krankenhaus habe er Anzeige bei der Polizei erstattet. Dies meldete das Bündnis »Dortmund stellt sich quer« am Montag. (mehr…)

Belfast: Allein gegen Miliz

Wandbild für UDA-Mann  Jackie Coulter in Belfast
Wandbild für Jackie Coulter in Belfast
Foto: flickr/cwd1978 (CC BY-NC-ND 2.0)

Probritische Paramilitärs terrorisieren Familie in Nordirland. Junge Mutter geht in die Offensive. Florian Osuch, junge Welt, 4.12.2013
Die einen werden Tracey Coulter aus Belfast für mutig halten, die anderen für leichtsinnig und einige gar für lebensmüde. Nach einem Brandanschlag auf ihr Haus im Shankill-Viertel, einer Hochburg der probritischen Paramilitärs, geht die Mutter von vier Kindern in die Offensive. Vor laufenden Kameras der BBC bezichtigte sie Anhänger der probritischen Miliz »Ulster Defence Association« (UDA) Urheber der Attacke zu sein. Sie geht von einem Racheakt aus, denn wenige Tage zuvor hatte sie in einem Verfahren gegen einen ehemaligen UDA-Mann ausgesagt. Coulter selbst hatte früher enge Verbindungen zur UDA. (mehr…)

Mörder aus Haft entlassen

Mural Shankill Road Belfast UDA
Wandbild der UDA/UFF in Belfast
flickr/Supermac1961 (CC BY 2.0)

Überfall auf Bar in Nordirland vor 20 Jahren: Täter soll Informant gewesen sein. Florian Osuch junge Welt 06.09.2013

In Nordirland ist ein verurteilter Mehrfachmörder und ehemaliges Mitglied der pro-britischen Miliz »Ulster Defence Association« (UDA) aus der Haft entlassen worden. Stephen Irwin war Hauptschütze des »Greysteel Massakers«, bei dem am 30. Oktober 1993 in einen Irish Pub in der nordirischen Kleinstadt Greysteel mehrere Personen getötet wurden. (mehr…)

Dubioser Zeuge

Sinn FeinNach brutalem Neonaziüberfall in Berlin: Ausschreitungen vor bei Rechten beliebter Diskothek. Staatsanwaltschaft ermittelt auch gegen Linke.
Frank Brunner und Florian Osuch junge Welt 16.7.2009

Nach einem brutalen Überfall von Neonazis auf einen Passanten in Berlin ist es in der Nacht zum Mittwoch zu schweren Ausschreitungen vor einer bei Rechten beliebten Discothek gekommen. Nach Polizeiangaben hatten etwa 200 überwiegend schwarz gekleidete Personen die Diskothek Jeton in der Frankfurter Allee im Stadtteil Friedrichshain mit Steinen beworfen. Dabei sollen Scheiben und Leuchtreklame sowie drei davor geparkte Autos beschädigt worden sein. Das Lokal war zu diesem Zeitpunkt geschlossen. Ein vorbeifahrender Einsatzwagen wurde ebenfalls von Steinen getroffen, ein Beamter leicht verletzt. Die Polizei war mit drei Hundertschaften vor Ort, um die Lage unter Kontrolle zu bringen.
(mehr…)

»Gefährliches politisches Vakuum«

Sinn FéinIrlandweite Aktionen von Sinn Féin gegen Verschiebung der Nordirland-Wahl. Florian Osuch junge Welt 28.05.2003

»Es gibt keinen Grund, warum wir im Mai nicht wählen können«, so das Statement von Sinn-Féin-Präsident Gerry Adams zu den ursprünglich für den morgigen Donnerstag geplanten Wahlen zum nordirischen Parlament. Sie wurden inzwischen auf Herbst vertagt. Die britische Regierung hatte den Termin vor sechs Wochen erneut verschoben, weil sich der Unionisten-Führer David Trimble geweigert hatte, mit Sinn Féin auf parlamentarischer Ebene zusammenzuarbeiten, solange sich die ihr nahestehende IRA nicht völlig entwaffnet habe.
(mehr…)