Archiv für März 2015

Kurzrezension: »Lebensschützer«

Deutschland treibt sich ab. Organisierter Lebensschutz, Christlicher Fundamentalismus, AntifeminismusKleiner Band zu organisiertem »Lebensschutz«, christlichem Fundamentalismus und Antifeminismus. Florian Osuch, analyse & kritik, 15.3.2015
Im Sommer 2014 zogen Anhänger_innen der sogenannten »Lebensschutz«-Bewegung durch Berlin. Ihr »Marsch für das Leben« wurde gestört von Feministinnen und anderen Linken. Jetzt gibt es ein Buch über diese Ein-Punkt-Bewegung, die ein generelles Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen fordert. Evangelikale Organisationen nehmen innerhalb der »Lebensschutz«-Bewegung eine herausragende Rolle« ein. (mehr…)

Antifaschistisches Bildungsprogramm

Antifaschistische Erholungs- und Bildungsstätte Heideruh Die antifaschistische Erholungs- und Bildungsstätte Heideruh in Nordniedersachsen hat ihr Jahresprogramm 2015 vorgelegt. Florian Osuch, junge Welt, 11.3.2015
Ein erster Höhepunkt ist die Antifaschistische Nordkonferenz am 21. März, die unter anderem von der Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten (VVN-BdA) organisiert wird. Der Trägerverein Heideruh e.V. bietet eigene Seminare, Workshops und Kulturveranstaltungen an, darunter erstmals zwei Tagungen, die in Berlin, Hamburg und Niedersachsen als Bildungsurlaub anerkannt und somit steuerlich absetzbar sind. Eine im April über die Verfolgung von Schwulen und Lesben durch alte und neue Nazis sowie eine im Juni zum Thema Transphobie und Antifaschismus. Im August findet zum fünften Mal ein antifaschistisches Jugendcamp statt. Neben politischer Bildung zu Themen wie Neonazismus, Patriarchat, Gedenkkultur oder internationaler Antifaarbeit steht auch eine Begegnung mit der Holocaust-Überlebenden Esther Bejarano auf dem Programm. (mehr…)