Archiv für Juni 2011

Nachtwachen in Belfast und Derry

mural UFF Belfast
flickr/PPCC Antifa (CC BY-NC-SA 2.0)

Die irisch-republikanische Bewegung in Nordirland bereitet sich auf die alljährliche Marschsaison des Oranier-Ordens vor. Florian Osuch, 26.06.2011

Bis zu eintausend Aufzüge führt diese extrem rechte Vereinigung jährlich durch. Rund ein Dutzend dieser Märsche gilt als umstritten, da sie durch mehrheitlich von Iren bewohnte Stadtviertel ziehen. Der christlich fundamentalistische Orden erinnert an die Schlacht von Boyne, als im Jahr 1690 ein protestantischer König seinen katholischen Widersacher besiegte. (mehr…)

Schüsse in Belfast

UVF mural Belfast Shankill Road
flickr/sashafatcat (CC BY 2.0)

Verletzte bei Ausschreitungen gegen Katholiken in Nordirland. Florian Osuch junge Welt 22.06.2011

In Belfast, der Hauptstadt der britischen Provinz Nordirland, ist es in der Nacht zum Dienstag zu massiven Ausschreitungen und Überfällen gekommen. Schauplatz war das mehrheitlich von irischen Katholiken bewohnte Viertel Short Strand, eine von probritischen Unionisten umringte Enklave in Ostbelfast.
(mehr…)

„Nimm Dir die Straße zurück!“

Acampada Barcelona Placa Catalunya
flickr/etch indelibly in the mind CC BY-NC-SA 2.0

Wirtschaftskrise und Arbeitslosigkeit treiben in Spanien Hunderttausende auf die Straße: Gegen das etablierte Parteiensystem, Korruption und für „Echte Demokratie“. Florian Osuch terz 6/2011

Der spanische Staat erlebt seit Mitte Mai diesen Jahres massive soziale Proteste, die weltweit für Aufsehen sorgen. Spanische und internationale Medien zogen teilweise Parallelen zu den Revolten, Aufständen und Umstürzen in den arabischen Ländern, da auch in Madrid, Barcelona und anderenorts Protestcamps auf zentralen Plätzen errichtet wurden. (mehr…)

»Nimm Dir die Straße zurück!«

Wirtschaftskrise und Arbeitslosigkeit treibt in Spanien Hunderttausende auf die Straße: Gegen das etablierte Parteiensystem, Korruption und für »Echte Demokratie« Florian Osuch Antiberliner Sommer 2011

Der spanische Staat erlebt seit Mitte Mai massive soziale Proteste, die weltweit für Aufsehen sorgten. Spanische und internationale Medien zogen teilweise Parallelen zu den Revolten und Aufständen in den arabischen Ländern, da auch in Madrid, Barcelona und anderenorts Protestcamps auf zentralen Plätzen errichtet wurden.
(mehr…)