Archiv für September 2009

Referendum mit offenem Ausgang

Sinn FeinEine Woche vor zweiter Abstimmung über »Lissabon« sind viele Iren noch unentschlossen.
Florian Osuch Neues Deutschland 25.9.2009

Am Freitag kommender Woche ist die irische Bevölkerung zum zweiten Mal aufgerufen, über den Lissabon-Vertrag abzustimmen. Im Juni des vergangenen Jahres hatte eine Mehrheit von 54 Prozent der Iren gegen das Vertragswerk votiert, das faktisch als EU-Verfassung den gültigen Vertrag von Nizza ablösen soll.
(mehr…)

Wahrscheinlich hohe Haftstrafe für Carlos-Mörder

Ein Rechtsextremist, der vor zwei Jahren in Madrid den den jungen Antifaschisten Carlos Palomino getötet hat, muss voraussichtlich für viele Jahre ins Gefängnis. Florian Osuch Neues Deutschland 23.9.2009

Am Mittwoch endete in der spanischen Hauptstadt der Prozess gegen den Mann. Wie in Spanien üblich, können bis zu sechs Wochen vergehen, bis das Strafmaß verkündet wird. Eine Verurteilung wegen Mordes gilt aber als wahrscheinlich. Die Staatsanwältin forderte in ihrem Plädoyer 30 Jahre Haft wegen Mordes aufgrund politischer Motive. Der Angeklagte Josué E. entschuldigte sich, seine Verteidigung plädierte auf Freispruch wegen einer Notwehrsituation.
(mehr…)

Tödliche Messerattacke

Carlo vive, Antifa MadridIn Madrid steht der Prozeß gegen den mutmaßlichen Mörder eines jungen Antifaschisten vor dem Abschluß. Verurteilung gilt als sicher. Florian Osuch junge Welt 23.09.2009

Vor dem Provinzgericht in Madrid wird seit vergangener Woche der Mord an einem jungen Antifaschisten verhandelt. Am 11. November 2007 erstach ein Neonazi Carlos Palomino. Der Tod des jungen Mannes in Madrid sorgte europaweit für Aufsehen. In Deutschland fanden zahlreiche Solidaritätskundgebungen statt. Der damals 16jährige gehörte zu einer Gruppe von rund einhundert Antifaschisten, die zu einer Demonstration gegen einen neonazistischen Aufmarsch fuhren. Als die Gruppe auf dem Bahnhof Legazpi einen U-Bahnwagen bestieg, soll der derzeit Angeklagte ohne Warnung auf mehrere Personen eingestochen haben. Carlos starb noch am Ort.
(mehr…)