Archiv für August 2003

Grenzgänger

Tag der Mahnung LogoVorschau auf Kulturprogramm zum Tag der Mahnung in Berlin.
Florian Osuch junge Welt 27.08.2003

Der Gewinner des Liedwettbewerbs zum Tag der Erinnerung, Mahnung und Begegnung 2003 – an dem VVN-BdA und andere Organisationen der Opfer des Faschismus gedenken – steht fest. Eine Jury entschied sich Anfang der Woche für die Bremer Band Grenzgänger. Die Musiker können am 14. September leider nicht in Berlin sein. Frank Baier – Mr. Ruhrpott –, der gemeinsam mit den Grenzgängern das Lied »Wer zettelt immer Kriege an« vertonte, wird das Preisgeld in Höhe von 300 Euro entgegennehmen.
(mehr…)

Protest gegen eingeschränktes Wahlrecht

Wandbild Mural Derry Civil Right One Man One Vote1968 demonstrierten Nordiren für Gleichberechtigung. Jubiläumsmarsch mit aktuellem Hintergrund. Florian Osuch junge Welt 23.08.2003
Am morgigen Sonntag findet in Nordirland eine Demonstration zur Erinnerung an einen der ersten großen Bürgerrechtsmärsche vor 35 Jahren statt. Im August 1968 zogen Tausende unter der Losung »One man – one vote« (Ein Mensch – eine Stimme) von Coalisland nach Dungannon (Tyrone).

Francie Molloy, Sinn-Féin-Abgeordnete von Tyrone, war schon damals dabei und äußerte sich gegenüber der linken Zeitschrift AP/RN verärgert, daß mit der Verschiebung der nordirischen Regionalwahlen erneut das Wahlrecht der Iren eingeschränkt würde. Es sei ein »rückwärtsgewandtes Signal der Briten«, so Molloy. Deshalb werde man auch symbolisch die entgegengesetzte Route von Dungannon nach Coalisland einschlagen. Angekündigt haben sich auch verschiedene Gründungsmitglieder der damaligen Bürgerrechtsbewegung, darunter die Sozialistin Bernadette McAliskey, die 1969 mit 21 Jahren als bislang jüngste Abgeordnete ins britische Unterhaus gewählt wurde. (mehr…)