Archiv für April 2002

Erste Prozesse nach Gipfel

Verfahren nach EU-Treffen in Barcelona enden meist mit Freisprüchen. Florian Osuch junge Welt 18.04.2002

Noch immer herrscht Unklarheit über die Zahl der während des EU-Gipfels in Barcelona im März festgenommenen Personen. Während die lokale Presse in ihren Berichten über die derzeit laufenden Schnellverfahren von insgesamt 98 Festgenommenen spricht, wurde auf der Homepage von Indymedia erst kürzlich die Zahl von 109 Personen genannt. Die Unterschiede kommen vermutlich deshalb zustande, weil zahlreiche Inhaftierte ohne Anzeige freigelassen wurden oder die Polizei nur wegen Bagatelldelikten ermittelt, und sie deshalb nicht als »reguläre Gefangene« gezählt werden.
(mehr…)

Soziales Zentrum geräumt

El PalomarDruck gegen Hausbesetzerbewegung in Barcelona dauert an. »El Palomar« von Polizei gestürmt. Florian Osuch junge Welt 09.04.2002

Der Druck auf die Besetzerbewegung in der katalanischen Metropole Barcelona hält weiter an. Kaum ist der EU-Gipfel und die damit zusammenhängende Räumungspause vorbei, vergeht keine Woche, ohne daß gegen eine bevorstehende Räumung mobilisiert wird. Am vergangenen Freitag wurde das soziale Zentrum »El Palomar« im Bezirk Sant Andreu geräumt und zerstört. Im Bezirk Gràcia verhinderten am Montag etwa 60 Demonstranten die Räumung des Hauses »Oasis«. Aufgrund des Widerstandes »auf der Straße und im Hausinneren« sagte der zuständige Richter den Termin in letzter Minute ab. Das Haus gehört der Immobilienfirma IBUSA, dessen Inhaber – Eduardo Bueno – Politiker der rechten Volkspartei ist.
(mehr…)